Massage- und Bewegungstherapie nach Dorn/Breuss

Massage Knie© Peter Atkins

Diese Therapie ist eine sanfte Mobilisation von Wirbeln und Gelenken. Bewegungseinschränkungen und Blockierungen/Subluxationen von Wirbeln werden manuell diagnostiziert und auf eine sanfte, einfühlsame Artin ihre ursprüngliche Lage zurückgebracht und ausgeglichen. Bei dieser Therapie werden keine Hilfsmittel oder Medikamente verwendet.

Basis dieser Therapie ist der Ausgleich der Beinlängen mit wenigen Handgriffen, die der Patient zur mittel- und langfristigen Stabilisierung als Eigenübung erhält. Ungleiche Beinlängen über längere Zeit können zu instabiler Kreuzbeinstellung führen und weiter zu skoliotischen (S-förmige) Haltungsänderungen der Wirbelsäule.

Bei dieser Methode wird immer die Wirbelsäule als die Säule des Menschen mit ihren vielfältigen Wirkungen auf den Körper behandelt, z.B. auch auf die Auswirkung der inneren Organe.